So, 21.10.06:
ALEMANNIA - FC 1894 München-Gladb. 2:0 (1:0)
Commer - M. Breuer, Emunds - J. Boeven, Roolf, Essers - N. Creutz, Leussler, H. Wollgarten, J. Wesché, A. Wesché Berlin - Hennen, Schmitz - Schumacher, Westerhoff, Woeckel - Lindgen, Schneiders, Weisweiler
(mit nur 9 Spielern angetreten)

Spieler von München-Gladb. verletzt ausgeschieden (ca. 65.)

1:0 J. Wesché
2:0 J. Wesché

"Wenn Gladbach 2:0 verlor, so ist der Zugführer des Mittagszuges daran schuld, der zwar pünktlich abfuhr, aber merkwüridgerweise nicht wartete, bis die Mannschaft vollzählig war. Ja, so sind die Zugführer!"
(Sport im Wort)

Zurück