So, 15.10.11:
Duisburger SpV - ALEMANNIA 2:4 (1:2)
u.a. Schilling Hennes - Emunds, Riechert - X. Baurmann, J. Wesché, Janser - Vogeno, Löhr, H. Wollgarten, Altenkamp, Cl. Baurmann

0:1 Vogeno (10.)
1:1 (15.)
1:2 Altenkamp
1:3 Altenkamp (40.; Handelfmeter)
1:4 rechter Läufer (Eigentor)
2:4 (76.)

"Mit schwerem Herzen fuhr unsere I. Mannschaft nach Duisburg, mit vielleicht noch schwererem warteten unsere Fussballfreunde hier in Aachen auf das Resultat. Aber meiner Ansicht nach ist das die beste Stimmung für die Mannschaft. Wenn es heisst, wir können nichts mehr verlieren, sondern nur noch gewinnen, wenn man die Jacke schon einige mal ordentlich voll gehauen bekommen hat, wenn böswillige Freudeszungen vom Austritt aus der Liga, von der Alemannia, die auch zu den schwächeren Vereinen zähle, sprechen, dann ist allmählich die Zeit gekommen, wo unbedingt etwas Aussergewöhnliches geschehen muss. [...] Schwimm soll wegen seines braven Spiels Dienstag Abend ein extra grosses Stück Puttes bekommen."

Zurück