So, 15.03.08, Köln:
FC 1894 München-Gladb. - ALEMANNIA 2:1 (2:1)
u.a. Löhmer (Tor) - van Wanning Segnitz - M. Breuer, Riechert - J. Boeven, Roolf, Essers - Schneiders, Leussler, H. Wollgarten, J. Wesché, K. Baurmann

Zuschauer: 1000 (ca. 70 aus Aachen)
Spielabbruch wegen Dunkelheit nach 78 Minuten

0:1 J. Wesché (5.)
1:1 van Wanning (7.)
2:1 (ca. 13.)

* Gladbach hatte in Neuss und Düsseldorf zwei Anschlusszüge verpasst und war mit 90 Minuten Verspätung auf dem Platz des Cölner FC 1899 erschienen, es wurde ein Wiederholungsspiel angesetzt

"Ist es eine Art und Weise, eine fremde Mannschaft mit Pfeifen und Zischen zu empfangen? Unparteilichkeit! in weitesgehendem Masse. So das Kölner Publikum! Es schien, als ob das Publikum unter allen Umständen den Sieg der Aachener sehen wollte, danach das Benehmen!"
(Rasensport)

"Als das Spiel vorzeitig beendet worden war, hatte jeder fachkundige Zuschauer, dessen Wiege nicht in Gladbach gestanden hatte, die Ueberzeugung, dass Alemannia zu gewinnen verdient hätte."
(Josef Emunds)

Zurück