So, 12.11.11:
SC Luxemburg - ALEMANNIA 0:3 (0:2)
Hennes - Walchenbach, Emunds - X. Baurmann, J. Wesché, Janser - Vogeno, Löhr, H. Wollgarten, Altenkamp, Cl. Baurmann

0:1 Löhr
0:2 Löhr
0:3 Löhr

"Nach Genehmigung eines Schlaftrunks begann dann im Hotel das übliche Gang- und Zimmertheater, das neben den alten Nummern auch einige neue, wie Schwimms Hexenritt und Lachkrampf, enthielt. In Schlaf gesungen wurde ich schliesslich doch durch harmonischeres Geräusch und zwar durch Volkslieder, wie 'Ich wollt ich wär gestorbigen und läg im kühlen Grab, Juchhe', die im Nebenzimmer gegen 2 1/2 Uhr Veres Joë vorsang. Der Sonntagmorgen wurde der Besichtigung Luxemburgs gewidmet."
(Hubert Wollgarten)

Zurück