So, 09.11.13:
FC Düren 03 - ALEMANNIA 2:0 (1:0)
Hennes - Walchenbach, Schröder - X. Baurmann, J. Wesché, Janser - Vogeno, H. Wollgarten, Büsges, Altenkamp, Cl. Baurmann

Zuschauer: u.a. "zahlreiche Aachener"

1:0 Mittelstürmer (29.)
2:0 Mittelstürmer

"Düren erziehlt in der 25. Minute die zweite Ecke und einige Minuten später sendet der Mittelstürmer, unhaltbar für Hennes, ein. Lautes Bravo lobt den jungen Schützen, der kaum 16 Jahre zählt und zu den besten Hoffnungen berechtigt. [...] Düren wird besser und besser, besonders der Sturm gibt alles her. Unsere Stürmer dagegen? Müde schleichen sie vorwärts, verleugnen ihr sonstiges Können und haben dabei eine gute Portion Pech. [...] Ende gut, alles gut. Auch wir können es behaupten; denn bald nach Schluss des Spiels sehen wir alte Herren, Spieler und Spielfreunde in so grosser Anzahl in der 'Altdeutschen' sitzen, dass das Lokal zu klein wird. Auf 8 Uhr ist der Anfang des Stiftungsfestes gesetzt, auf dem wir frohe Stunden verlebten, und das die meisten von uns bis in den frühen Morgen zusammenhielt. Einzelheiten werden durch mündliche Überlieferung weiterleben; sie eignen sich teilweise nicht zur Niederschrift."
(Willy Ewig)

Zurück