So, 03.03.29:
Borussia München-Gladb. - ALEMANNIA 5:2 (1:2)
u.a. Pullheim, Kehls, Irmen, Conrads, Pohl, Berkele Wiebecke - G. Quadflieg, H. Quadflieg ? - Franken ?, Münzenberg ?, Scholl - Behr, Wicke ?, Döhmen, Salomon ?, Sprothen

Zuschauer: 5000+

1:2
2:2 (46.)
3:2
4:2
5:2
- Tore: u.a. Berkele (4)

"So leistete sich der Rheinbezirk ein starkes Stück, als er kurzerhand vor Beendigung der Spiele Borussia und Sülz als Gruppenmeister ausrief und gegeneinander spielen ließ. Inzwischen hat der Rheydter Spielverein mit Recht gegen diese unglaubliche Maßnahme Einspruch erhoben und durchgesetzt, daß alle Verbandsspiele regelrecht ausgetragen werden. Der Leidtragende bei diesem Schildbürgerstreich des Rheinbezirks war wieder einmal unser Verein, der nun auf einmal am 3. März vorzeitig gegen den Tabellenersten antreten mußte, nachdem er am Sonntag vorher vergebens nach Dohr gefahren war."
(Josef Emunds)

Zurück