So, 01.05.10:
FC Düren 03 - ALEMANNIA 1:4 (1:1)
u.a. Volk (Tor) - Geuenich Wirtz - M. Breuer, Riechert - J. Boeven, H. Wollgarten, Essers - Wolff, T. Boeven, J. Wesché, Rex, Altenkamp

Zuschauer: "zahlreich"

0:1 Rex (28.)
1:1 Halbrechts (40.)
1:2 J. Wesché
1:3 Rex
1:4 Wolff (90.)

"Die Dürener Spieler müssen noch recht viel lernen, wenn sie sich in der nächsten Spielzeit mit Ehren in der Ligaklasse schlagen wollen. Hierzu gehört neben besserem Spiel auch das Schweigen. Bei jedem unsanften Zusammenstoss dem Gegner Drohungen nachzurufen, ist eine Untugend, die sich die Ligamannschaften längst abgewöhnt haben."
(Hubert Wollgarten)

"Verschiedenen Spielern der Aachener Mannschaft wäre dringend zu empfehlen, gegenüber Entscheidungen des Unparteiischen eine mehr abwartende Haltung einzunehmen und nicht durch zweckloses Zurufen ihm noch mehr das Leben sauer zu machen."
(Schiedsrichter Fritz Wittler)

Zurück